Aktuelle Information zum Corona-Virus (Update 11. Juni 2020)

Sehr geehrte Reisegäste,

gemeinsam mit Ihnen freuen wir uns, dass sich das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland am 03.06.2020 entschieden hat, die weltweite Reisewarnung für Reisen in Staaten der EU ab dem 15.06.2020 aufzuheben. Dadurch ist es uns wieder möglich, Reisen in EU-Staaten durchzuführen. Für Pauschalreisen ins Ausland von einem Abflughafen aus einem anderen EU-Staat können abweichende Regelungen gelten. 

Für nicht EU-Staaten, Staaten außerhalb der Schengen-Assoziierten Staaten (Norwegen, Island, Schweiz) und außerhalb dem Vereinigten Königreich hat das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland am 10.06.2020 die Reisewarnung zunächst bis 31.08.2020 verlängert. Für bestimmte Länder sollen Ausnahmen gelten. Wir prüfen derzeit in Abstimmung mit dem Auswärtigen Amt und dem Deutschen Reiseverband in welche Zielgebiete Einreisen möglich sind. Wir informieren Sie, sobald uns verbindliche Informationen vorliegen, die eine Absage Ihrer Buchung unsererseits notwendig machen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir hierbei nach Abreiseterminen vorgehen. Wir bedanken uns für Ihre Geduld.

Unabhängig von den offiziellen Informationen des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik Deutschland prüfen wir weiterhin täglich für alle Pauschalreisen ins Ausland mit Abreisedatum ab dem 15.06.2020 die Durchführbarkeit und werden in Fällen, wo uns die Leistungserbringung durch behördliche Anordnungen der Urlaubsländer oder nicht mehr vorhandener Flugmöglichkeiten oder landesweiter Hotelschließungen unmöglich gemacht wird, auch diese Pauschalreisen nicht durchführen. Auch in diesen Fällen werden wir aktiv auf Sie schriftlich zukommen.

Für alle weiteren Pauschalreisen in Urlaubsregionen, für welche ab einem Datum in der Zukunft nach aktuellem Kenntnisstand die Durchführbarkeit der Reisen möglich ist, weil uns die Leistungserbringung durch behördliche Anordnungen der Urlaubsländer nicht untersagt ist und noch vorhandene Flugmöglichkeiten oder wieder geöffnete Hotels es ermöglichen, gelten aktuell unsere AGB. Wir versichern Ihnen, dass wir als verantwortlicher Reiseveranstalter unsere Entscheidungen nach bestem Wissen und den uns vorliegenden Informationen so treffen werden, dass wir Sie keinem gesundheitlichen Risiko aussetzen werden.

Wir bitten um Verständnis, dass wir aufgrund der hohen Anzahl an betroffenen Buchungen und Kurzarbeit nur eingeschränkt erreichbar sind und nicht auf jede individuelle Anfrage antworten können. Bitte sehen Sie daher von zusätzlichen Rückfragen ab.

Danke für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund.

Sie stellen sich folgende weiteren Fragen?

Meine Reise findet in einem Zeitraum statt, für welchen für mein Urlaubsland keine Einreisebeschränkungen seitens des Ziellandes bestehen?

  • Ihre Reise findet nach aktuellem Stand statt, wir als Reiseveranstalterin werden die von Ihnen gebuchte Leistung erbringen. Es besteht weiterhin Vertragsbindung. Somit sind Ihrerseits die mit uns vereinbarten Zahlungen auf den Reisepreis (Restzahlung) zu erbringen. Sollten Ihrerseits Rücklastschriften veranlasst werden, so können wir dies als Stornierungsauftrag interpretieren und nehmen eine kostenpflichtige Stornierung gemäß unsere AGB vor. Kosten für Rücklastschriften gehen zu Lasten des Kunden.

Es ergeben sich in der Zukunft auch für mein Urlaubsland Einreisebeschränkungen seitens des Ziellandes?

  • Dann werden wir als Reiseveranstalterin auf diese neue Situation reagieren, Ihre Pauschalreise absagen und Sie darüber informierenieren.


Ich habe meine Reise voll gemäß Vertragspflicht bezahlt und die Reise wurde bzw. wird aufgrund der behördlichen Anordnungen und bestehenden Einreisebeschränkungen abgesagt, was wird dann mit meinem Geld?

  • Sobald die LMX Veranstaltermarken alle Stornierungen bzw. Reiseabsagen abgeschlossen haben, wird die Rückabwicklung der Reiseverträge aus den aktuellen und vergangenen Stornierungen und Reiseabsagen bearbeitet.
  • Sollten Sie uns Ihre Kontodaten (IBAN usw.) bereits übermittelt haben, haben wir diese in unseren internen Buchhaltungsprozess für Rückabwicklungen aufgenommen. Sollten Sie uns Ihre Kontodaten noch nicht übermittelt haben, bitten wir Sie uns diese per E-Mail zu senden.
  • Sie erhalten von uns weitere Informationen zur Reisepreiserstattung. Bitte haben Sie Verständnis, dass dies einige Zeit in Anspruch nehmen wird.


Ihr LMX Serviceteam