Erwachsene
 Kinder
*Alter der Kinder am letzten Tag der Reise

 Erwachsene
 Kinder
*Alter der Kinder am letzten Tag der Reise

Dominikanische Republik Urlaub: Last Minute & Pauschalreisen

Bahia Principe Grand La Romana
 Bewertung: 81 %

Bahia Principe Grand La Romana

 Playa Nueva Romana - El Soco (La Romana) (San Pedro de Macorís)
 7 Tage, Juniorsuite Superior, All Inclusive, inkl. Flüge & Transfer
Angebote anschauen
ab 1271 €  p. P.
Iberostar Punta Cana
 Bewertung: 75 %

Iberostar Punta Cana

 Playa de Arena Gorda (Playa Bavaro - Punta Cana) (La Altagracia)
 7 Tage, DZ Premium, All Inclusive, inkl. Flüge & Transfer
Angebote anschauen
ab 1320 €  p. P.
Catalonia Royal Bavaro - Erwachsenenhotel
 Bewertung: 80 %

Catalonia Royal Bavaro - Erwachsenenhotel

 Playa Cabeza de Toro (Playa Bavaro - Punta Cana) (La Altagracia)
 7 Tage, Juniorsuite Superior, All Inclusive, inkl. Flüge & Transfer
Angebote anschauen
ab 1396 €  p. P.
Iberostar Selection Bavaro Suites
 Bewertung: 86 %

Iberostar Selection Bavaro Suites

 Playa de Arena Gorda (Playa Bavaro - Punta Cana) (La Altagracia)
 7 Tage, Juniorsuite, All Inclusive, inkl. Flüge & Transfer
Angebote anschauen
ab 1428 €  p. P.

Rund- und Kombireisen in der Dominikanischen Republik von SunTrips

Urlaub in der Dominikanischen Republik erleben

Ein Urlaub in der Dominikanischen Republik ist eine Reise in ein Paradies, das mit seiner natürlichen Schönheit, seiner reichen Geschichte und Kultur und seiner herzlichen Gastfreundschaft lockt. Die Dominikanische Republik liegt auf der Karibikinsel Hispaniola und verzaubert ihre Besucher mit atemberaubenden Stränden, dem türkisfarbenen Wasser der Karibik und einer üppigen tropischen Landschaft.

Eines der herausragenden Merkmale der Dominikanischen Republik sind zweifellos ihre traumhaften Strände. Von Punta Cana über Puerto Plata bis zur Halbinsel Samaná bietet das Land eine Vielzahl von Stränden mit puderzuckerweißem Sand und schattenspendenden Palmen. Diese Strände sind der Inbegriff eines tropischen Paradieses und bieten endlose Möglichkeiten zum Sonnenbaden, Schwimmen, Schnorcheln und Tauchen.

Neben den Stränden hat die Dominikanische Republik auch eine reiche Geschichte und Kultur zu bieten. Die Hauptstadt Santo Domingo beherbergt die erste europäische Siedlung in der Neuen Welt und ist daher ein wichtiges historisches Zentrum. Die Altstadt von Santo Domingo, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde, besticht durch charmante Kolonialarchitektur, enge Gassen und historische Bauwerke wie die Kathedrale Santa María La Menor und den Alcázar de Colón, die ehemalige Residenz des Sohnes von Christoph Kolumbus.

Die dominikanische Kultur ist geprägt von lebendiger Musik, Tanz und einer herzlichen Atmosphäre. Merengue- und Bachata-Rhythmen sind allgegenwärtig und laden zum Mitmachen und Mittanzen ein. Es gibt zahlreiche Bars, Clubs und Tanzlokale, in denen man die pulsierende Musikszene hautnah erleben kann. Darüber hinaus sind die Einheimischen bekannt für ihre herzliche Gastfreundschaft und ihre Bereitschaft, Besuchern zu helfen und ihnen ihr Land näher zu bringen.

Ein weiteres Highlight eines Urlaubs in der Dominikanischen Republik ist die Vielfalt der Aktivitäten, die man erleben kann. Von Outdoor-Abenteuern wie Ziplining über Dschungelwanderungen bis hin zu Bootsausflügen zu den entlegenen Inseln vor der Küste gibt es für jeden Geschmack etwas zu entdecken. Wassersportler können sich beim Surfen, Kitesurfen, Windsurfen und Segeln austoben, Naturliebhaber die reiche Tierwelt und die beeindruckende Landschaft des Landes erkunden.

Nicht zu vergessen ist die kulinarische Seite der Dominikanischen Republik. Die kreolische Küche des Landes ist eine köstliche Mischung aus karibischen, afrikanischen und spanischen Einflüssen. Von frischem Fisch und Meeresfrüchten über exotische Früchte bis hin zu traditionellen Gerichten wie dem Nationalgericht „La Bandera“ (Reis, Bohnen, Fleisch und Salat) gibt es eine Vielzahl an Aromen und Geschmackserlebnissen zu entdecken.

Die Dominikanische Republik mit ihren atemberaubenden Stränden, ihrer reichen Geschichte und Kultur, ihrer lebendigen Musik- und Tanzszene, ihren vielfältigen Aktivitäten und ihrer köstlichen Küche ist ein einzigartiges Urlaubsziel. Es ist ein Ort, an dem man sowohl Entspannung als auch Abenteuer finden und sich von der Schönheit der Karibik verzaubern lassen kann.

Miches, Dominikanische Republik

Was gibt es in der Dominikanischen Republik zu sehen?

Zona Colonial, Santo Domingo, Dominikanische Republik

Während eines Urlaubs in der Dominikanischen Republik gibt es viele faszinierende Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Hier sind einige der Top-Attraktionen, die Sie nicht verpassen sollten:

Altstadt von Santo Domingo: Die historische Altstadt von Santo Domingo, auch bekannt als Zona Colonial, ist ein UNESCO-Weltkulturerbe und bietet eine Fülle an kolonialen Gebäuden, engen Gassen und beeindruckenden Denkmälern wie die Kathedrale Santa María La Menor und den Alcázar de Colón.

Nationalpark Los Haitises: Der Nationalpark an der Nordküste der Dominikanischen Republik ist bekannt für seine atemberaubende Karstlandschaft, Mangrovenwälder und Höhlen. Bootstouren ermöglichen es den Besuchern, die natürliche Schönheit des Parks zu erkunden und eine Vielzahl von Vögeln, Meerestieren und Pflanzenarten zu entdecken.

Halbinsel Samaná: Die Halbinsel Samaná im Nordosten des Landes bietet traumhafte Strände, üppige Natur und eine entspannte Atmosphäre. Hier kann man Wale beobachten, einsame Buchten erkunden, an herrlichen Stränden entspannen und den berühmten Wasserfall El Limón besuchen.

Pico Duarte: Für Abenteuerlustige ist der Pico Duarte ein absolutes Highlight. Mit einer Höhe von 3.087 Metern ist er der höchste Berg der Karibik. Auf geführten Trekkingtouren kann man die beeindruckende Berglandschaft erkunden und spektakuläre Ausblicke genießen.

Isla Saona: Die kleine Insel vor der Südostküste der Dominikanischen Republik ist ein Paradies mit weißen Sandstränden, kristallklarem Wasser und einer reichen Unterwasserwelt. Bootsausflüge bieten die Möglichkeit, die Insel zu besuchen, in der Sonne zu entspannen, zu schnorcheln, zu tauchen und die natürliche Schönheit zu genießen.

Cabarete: Cabarete an der Nordküste der Dominikanischen Republik gilt als Mekka des Wassersports und ist ein beliebter Ort für Surfer, Kitesurfer und Windsurfer. Der lebhafte Badeort bietet eine entspannte Atmosphäre, eine lebendige Bar- und Restaurantszene und erstklassige Bedingungen für Wassersportaktivitäten.

Basilika Nuestra Señora de la Altagracia: Diese beeindruckende Basilika in Higüey ist ein wichtiges religiöses und kulturelles Wahrzeichen der Dominikanischen Republik. Sie ist der Jungfrau Maria geweiht und zieht Pilger aus aller Welt an.

Dies sind nur einige der vielen Sehenswürdigkeiten, die die Dominikanische Republik zu bieten hat. Von historischen Stätten über atemberaubende Naturwunder bis hin zu lebhaften Küstenstädten gibt es für jeden Geschmack und jedes Interesse etwas zu entdecken!

Was man im Urlaub in der Dominikanischen Republik unternehmen kann

Neben den Ausflügen zu den Sehenswürdigkeiten bietet die Dominikanische Republik eine Vielzahl von Freizeit- und Sportmöglichkeiten, die den Urlaub noch spannender machen. Hier einige der beliebtesten Aktivitäten:

Wassersport: Die Dominikanische Republik ist ein wahres Paradies für Wassersportler. Man kann Surfen, Kitesurfen, Windsurfen, Stand-up-Paddle-Boarding und Segeln ausprobieren. Entlang der Küste gibt es zahlreiche Surf- und Kitespots für Anfänger und Fortgeschrittene.

Tauchen und Schnorcheln: Mit ihrer reichen Unterwasserwelt und dem klaren Wasser bietet die Dominikanische Republik fantastische Möglichkeiten zum Tauchen und Schnorcheln. Man kann farbenprächtige Korallenriffe erkunden, exotische Fischarten beobachten und vielleicht sogar auf eine Begegnung mit Meeresschildkröten oder Mantarochen hoffen.

Golf: Die Dominikanische Republik ist ein beliebtes Reiseziel für Golfer. Entlang der Küste und im Landesinneren gibt es eine Vielzahl erstklassiger Golfplätze, die von renommierten Designern entworfen wurden. Die spektakuläre Landschaft bietet den idealen Rahmen für eine Partie Golf. Mehr Infos: Golfreisen Dominikanische Republik von Golf & More

Reiten: Ein Ausritt entlang der Strände oder durch die üppige Natur ist eine entspannende und zugleich abenteuerliche Art, die Schönheit der Dominikanischen Republik zu entdecken. Es gibt Reitställe und geführte Touren, die sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet sind.

Canyoning und Ziplining: Für Adrenalinjunkies bietet die Dominikanische Republik die Möglichkeit, Canyoning-Abenteuer zu erleben. Man wandert durch Schluchten, rutscht Wasserfälle hinunter und erfrischt sich in natürlichen Pools. Ziplining ist eine weitere aufregende Aktivität, bei der man an Stahlseilen durch den Dschungel gleitet und atemberaubende Ausblicke genießt.

Wandern und Natur erleben: Die dominikanische Landschaft ist geprägt von üppigen Regenwäldern, malerischen Bergen und einer faszinierenden Flora und Fauna. Es gibt eine Vielzahl von Wanderwegen, auf denen man die Naturwunder des Landes erkunden und unberührte Gegenden entdecken kann.

Wellness und Entspannung: Die Dominikanische Republik bietet eine große Auswahl an Wellness- und Spa-Erlebnissen. Viele der erstklassigen Resorts bieten luxuriöse Spa-Behandlungen, Yoga- und Meditationskurse an, um Körper und Geist zu revitalisieren.

Diese Aktivitäten sind nur ein kleiner Auszug aus den vielfältigen Freizeitmöglichkeiten in der Dominikanischen Republik. Von Action und Abenteuer bis hin zu Entspannung und Wellness ist für jeden Geschmack und jedes Interesse etwas dabei.

Bootstour Samana, Dom. Rep.

Essen & Kulinarik in der Dominikanischen Republik

Frittierter Fisch, Dominikanische Republik

Die dominikanische Küche verbindet karibische, afrikanische und spanische Aromen und verwendet eine Vielzahl frischer Zutaten wie Fisch, Meeresfrüchte, Hühnchen, Reis, Bohnen, tropische Früchte und Wurzeln. Hier sind einige lokale Spezialitäten, die Sie während Ihres Urlaubs in der Dominikanischen Republik unbedingt probieren sollten:

La Bandera: Dieses traditionelle Gericht ist das Nationalgericht der Dominikanischen Republik. Es besteht aus Reis, roten Bohnen, Fleisch (meist Rind oder Huhn) und Salat. Es ist eine köstliche und herzhafte Mahlzeit, die oft mit Avocado oder frittierten Kochbananen serviert wird.

Sancocho: Sancocho ist eine herzhafte Suppe, die als das dominikanische Komfortessen gilt. Sie wird aus verschiedenen Fleischsorten wie Rind, Huhn oder Schwein, Wurzelgemüse wie Yuca und Kochbananen sowie Gewürzen zubereitet. Die Suppe ist reichhaltig und aromatisch.

Mofongo: Mofongo ist ein beliebtes Gericht aus frittierten und zerdrückten Kochbananen. Es wird oft mit Knoblauch, Schweinefleisch oder Meeresfrüchten serviert und ist eine köstliche Beilage oder Hauptspeise.

Empanadas: Diese gefüllten Teigtaschen sind in der Dominikanischen Republik sehr beliebt. Sie werden aus einem Teig aus Mehl oder Maniok hergestellt und können mit verschiedenen Füllungen wie Käse, Fleisch, Meeresfrüchten oder Gemüse gefüllt werden. Sie werden frittiert oder gebacken und sind eine leckere Zwischenmahlzeit.

Pastelitos: Pastelitos sind kleine Teigtaschen, ähnlich den Empanadas, aber in dreieckiger Form. Sie werden oft mit Fleisch oder Käse gefüllt und frittiert. Sie sind eine beliebte Zwischenmahlzeit oder Vorspeise.

Tostones: Tostones sind frittierte Kochbananenscheiben, die knusprig gebacken werden. Sie werden als Beilage oder Snack serviert und können mit verschiedenen Dips oder Soßen genossen werden.

Dulce de Leche: Diese süße Köstlichkeit wird aus Kondensmilch hergestellt. Sie wird zu einer dickflüssigen Karamellmasse gekocht und als Topping für Desserts, Eis oder als Brotaufstrich verwendet.

Neben diesen Spezialitäten gibt es in der Dominikanischen Republik noch viele andere leckere Gerichte und Süßspeisen zu entdecken. Die einheimische Küche bietet eine Vielfalt an Aromen und Geschmacksrichtungen, die einen kulinarischen Urlaub garantieren.

Klima und beste Reisezeit in der Dominikanischen Republik

Das Klima der Dominikanischen Republik ist tropisch und wird von den Passatwinden beeinflusst. Im Allgemeinen gibt es zwei Jahreszeiten: eine Trockenzeit von November bis April und eine Regenzeit von Mai bis Oktober. Hier ein Überblick über das Klima in der Dominikanischen Republik:

Trockenzeit (November bis April): In dieser Zeit ist es warm und trocken mit angenehmen Temperaturen zwischen 25°C und 30°C. Die Luftfeuchtigkeit ist geringer. Die Luftfeuchtigkeit ist geringer und es fällt weniger Regen. Dies ist die Hauptsaison für den Tourismus, da das Wetter ideal für Aktivitäten im Freien und Strandbesuche ist.

Regenzeit (Mai bis Oktober): In dieser Zeit steigen die Temperaturen leicht an und die Niederschlagsmenge nimmt zu. Kurze Regenschauer sind häufiger, ziehen aber meist schnell wieder ab. Die Regenzeit bringt auch eine höhere Luftfeuchtigkeit mit sich. Obwohl es regnen kann, gibt es immer noch viele sonnige Tage und die Preise für Unterkünfte und Aktivitäten sind oft niedriger als in der Trockenzeit.

Es ist wichtig zu wissen, dass die Dominikanische Republik in der Karibik liegt und daher das ganze Jahr über ein angenehmes Klima hat. Selbst in der Regenzeit sind die Temperaturen warm und es gibt viele Sonnenstunden.

Die beste Reisezeit für die Dominikanische Republik hängt von den individuellen Vorlieben ab. Wenn man die Hauptsaison und trockenes Wetter bevorzugt, ist die Zeit von November bis April ideal. Für Reisende, die niedrigere Preise und weniger Menschenmengen schätzen und mit gelegentlichen Regenschauern leben können, ist die Regenzeit eine gute Option.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass das Klima in der Dominikanischen Republik je nach Region unterschiedlich ist. Die Küstengebiete sind in der Regel heißer und feuchter als die Bergregionen im Landesinneren. Es ist daher ratsam, das spezifische Klima des gewünschten Reiseziels zu berücksichtigen.

Es ist auch ratsam, sich über mögliche Tropenstürme und Hurrikane während der Hurrikansaison, die von Juni bis November dauert, zu informieren und gegebenenfalls Vorsichtsmaßnahmen zu treffen.

Shopping & Einkaufen in der Dominikanischen Republik

Eine der besten Einkaufsstraßen im Kolonialviertel von Santo Domingo ist die Calle El Conde, die sich über einen ganzen Häuserblock erstreckt. Hier findet man alles, von Straßenverkäufern bis hin zu gefälschter Designerkleidung zu extrem günstigen Preisen. Es gibt einige sehr schöne Straßenrestaurants, von denen aus man die Leute beobachten und Presidente (das beliebteste Bier der Stadt) trinken kann.

Tagsüber gibt es auch viele Geschäfte und Boutiquen. Tagsüber gibt es auch einige Souvenirläden, in denen man günstige Mitbringsel für die Lieben daheim kaufen kann, darunter authentische Gemälde und schönen Schmuck. Am Ende des Einkaufszentrums gegenüber der Kathedrale gibt es auch ein sehr schönes Zigarrengeschäft. Kleidung ist im Allgemeinen sehr günstig und oft von guter Qualität. Die meisten Preise sind verhandelbar.

Länderinformationen Dominikanische Republik

Flagge
Hauptstadt
Santo Domingo
Geo-Region
Karibik (Amerika)
Fläche
48.671 km²
Bevölkerung
10.075.045
Währung
DOP – Dominikainscher Peso –
Sprache
Spanisch